ON AIR DESIGN: Disney’s Vollpension bei Fremden 2017-03-13T13:25:37+00:00

Project Description

Disney’s Vollpension bei Fremden

Unsere Aufgabe

Für die Reality Show „Vollpension bei Fremden”, die auf dem Disney Channel Deutschland ausgestrahlt wird, sollte ein On Air Design und ein Opener entwickelt werden. Hierbei muss ein Spagat vollbracht werden: Das On Air Design musste die strengen Corporate Identity Regeln des Disney Channels einhalten und gleichzeitig klar als deutsch erkennbar sein – also nicht zu amerikanisch aussehen. Die Opener Animation sollte Spaß vermitteln und die wichtigsten Aufgaben der Kandidatenfamilien vorstellen.

Projektbilder

Imago TV

Imago TV ist eine Filmproduktionsfirma und arbeitet mit 50 festen Mitarbeitern für fast alle TV-Sender Deutschlands. Ob Primetime oder Daily, Dokutainment oder Comedy, Imago TV bringt das Leben wie es ist ins deutsche Fernsehen. Eben nah dran, wenn andere fern sehen! Zweimal sind Produktionen von Imago TV bereits für den Grimme-Preis nominiert worden – zweimal für die „Rose d’Or”. 2008 wurde die Imago TV Produktion „Die Ausreißer – Der Weg zurück” mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

 

Unsere Zielgruppe

„Vollpension bei Fremden” ist die erste Sendung auf dem Disney Channel, die sich vornehmlich an Erwachsene richtet. Sie wird mittwochs um 20.15 Uhr, also zur Prime Time ausgestrahlt. Trotzdem gilt bei Disney immer: Zu jeder Zeit sollten die Kinder mitgucken können, ohne dass für sie möglicherweise Unangenehmes zu sehen ist. Genauer richtet sich das Format an vornehmlich weibliche Zuschauer zwischen 14 und 40.

 

On Air Design für Disney’s Vollpension bei Fremden

Drei wildfremde Familien unter einem Dach und eine große Herausforderung für den jeweiligen Gastgeber: ein unvergessliches Familienwochenende für alle Familien zu gestalten. „Vollpension bei Fremden“ – ab Dienstag, 20.Mai 2014, um 20:15 Uhr im Disney Channel!

So einfach kündigt der Disney Channel sein neues Reality Format an. Dabei passiert mit dieser Reality Show wirklich bahnbrechend Neues. Image TV produziert die erste Reality Show für Erwachsene auf dem Disney Channel überhaupt. Damit betritt Imago TV gleich zweifach Neuland:

Erstens handelt es sich bei der Reality Show um das erste Format bei Disney deren Hauptdarsteller keine Schauspieler oder Profis sind und bei denen nichts geskriptet ist. „Vollpension bei Fremden“ erzählt von echten Familien. Zweitens handelt es sich hierbei um die erste Sendung auf dem Disney Channel, die Erwachsene zur Zielgruppe hat.

 

Das Logo – ein mobiles Neonschild

Es war der Produktionsfirma Imago TV eine besondere Herzensangelegenheit, dass im Logo eine gewisse deutsche Komponente mitschwingt, welche zeigen soll, dass „Vollpension bei Fremden“ hier bei uns stattfindet und es keine amerikanische Sendung ist. Somit war es eine besondere Herausforderung, ein passendes Logo und On Air Design zu entwickeln. Auch, weil Disney sehr genaue Vorstellungen und Richtlinien hat, wie Ihre Marken und Sendungen auszusehen haben.

Unsere Grundidee war es, ein mobiles Schild einer Vollpension zum Logo zu machen. Dieses Schild sollte vor oder im Haus der jeweiligen Gastgeberwohnung platziert werden, sodass man die „Vollpension“ sofort erkennt – direkt vor Ort und im On Air Design als Logo. Die allermeisten Schilder von Vollpensionen sind aber eher bieder und langweilig. Wir fanden, dass sich ein buntes Neonschild gerade im Disney Kontext besonders gut machen würde. Selbstverständlich mussten wir sicher gehen, dass das ganze nicht zu amerikanisch aussieht oder dem Ganzen etwas anrüchiges, ans Rotlicht-Milieu erinnerndes anhängt. So waren bestimmte Farbkombinationen von Anfang an ausgeschlossen. Im Endeffekt ist es dann ein klassisches, biederes Vollpensionsschild in einem Neonkostüm geworden.

 

Der Opener

Da die Sendung mit einem sogenannten Cold Start beginnt und in den ersten zwei Minuten bereits ein Ausblick auf das gegeben wird, was kommen wird, ist es nicht notwendig den Opener unnötig aufzublasen. In ca. 10 Sekunden sollte das Logo inszeniert und viel Spaß mit drei Familien kommuniziert werden. Eine weitere Herausforderung bestand darin, dass „Vollpension bei Fremden“ keinen Host hat, der einprägsam vorgestellt werden kann.

Wir haben uns für eine animierte Collagentechnik entschieden. Sie bringt Spaß, ist nicht zu kindisch, vermittelt Vielfalt und eröffnet uns die Möglichkeit mit einfachen Mitteln, die drei Kernaufgaben der Gastgeberfamilie anzuteasern: Das Willkommenheißen und Empfangen, die Freizeitgestaltung und das Bewirten der Gäste.

Gerade weil „Vollpension bei Fremden“ eine so positive, optimistische und menschliche Sendung ist, sind wir besonders froh, daran mitgearbeitet zu haben. Im Gegensatz zu den allermeisten Doku-Shows liegt hier nämlich nicht der Fokus darauf, sich über andere lustig zu machen. Vielmehr geht es darum, Vielfalt, Inspiration, Spaß und das Miteinander in den Vordergrund zu stellen. Jede Familie gibt ihr Bestes, jede Familie ist einzigartig und jede Familie ist irgendwie toll. Schön, oder?