Projekt Beschreibung

Kampagne

NACHHALTIGKEIT IN DER SCHULE

Die nachfolgenden Generationen werden unseren Planeten erben, keine Frage, aber in welchem Zustand?

Wenn die Umwelt krank ist, tragen wir alle die Konsequenzen. Aber haben Kinder und Jugendliche bis zu dieser “Übergabe” keine Macht, um den Staus Quo zu ändern? Doch, können, dürfen und müssen sie! Jeder sollte seinen Beitrag zu dieser extrem wichtigen Sache leisten. Fridays for Future zeigt es ja schon weltweit, es ist ihnen bewusster denn je.

Projekte und Kunden wie wirBERLIN, die das Thema Nachhaltigkeit Kindern und Jugendlichen näher bringen möchten, sind uns natürlich herzlich willkommen und entsprechen total unserer eigenen Haltung. Zum Glück hatten wir bereits einige Male das Glück, solche Botschaften durch unsere Arbeit zu unterstützen – wie z. B. die Junge Akademie, die Berliner Regenwasser Agentur, die Entwicklung von Biogas-Anlagen in Japan oder in Deutschland wie mit Landwärme.

ABER FANGEN WIR VON VORNE AN…

wirBERLIN ist eine gemeinnützige GmbH, die “bürgerschaftliches Engagement und Mitverantwortung für Erscheinungsbild und Qualität öffentlicher Räume aktivieren, initiieren und die Zusammenarbeit zwischen den Akteuren des öffentlichen, zivilgesellschaftlichen und privaten Sektors stärken” will. Eine Stadt ist wie ein Labor, in dem mögliche Lösungen getestet werden können, um prekäre Gleichgewichte auszugleichen und mehr Verantwortung aller Einwohner*innen zu fördern.

Ihre Ziele erreichen sie mit verschiedenen Projekten, unter anderem der Konzeption von Unterrichtsmaterial zum Thema Nachhaltigkeit für Grundschulkinder und Lehrkräfte in ganz Berlin.

Mit Goldener Westen haben sie einen zuverlässigen Partner gefunden, der komplexe Inhalte auf eine unterhaltsame Weise und vor allem in der Sprache der Zielgruppen – Kinder im Alter von 6-11 Jahren – vermitteln konnte. wirBERLIN suchte jemanden, der “out of the box” denken konnte. Unser Workshop-Ansatz (Personas und Storytelling) hatte sie überzeugt und sie haben uns vertraut.

Ihr Mut war am wichtigsten

Denn nur dadurch haben sie uns den Spielraum gelassen, um solch ein tolles Projekt auf die Beine stellen zu können. Beauftragt wurde die Produktion eines sogenannten Umweltschützer*innen-Pakets, das mit vier Videos, einem 36-seitigen Arbeitsheft, Plakat, Postkarten und Stickern in einem frischen und zeitgeistigen Stil die Themen Verpackung, Ernährung, Kleidung und Verkehr beinhaltet.

Das Paket wurde im Rahmen des Projektes „Sauberes Mitte“ in Kooperation mit dem Bezirksamt Mitte von Berlin, Abt. Schule, Sport und Facility Management entwickelt und wurde offiziell am 18. August 2020 als Umweltschutz-Kampagne “Wie nachhaltig ist Dein…” in der Rudolf-Wissell-Schule in Gesundbrunnen in Berlin vorgestellt. Geplant ist die Erweiterung der Kampagne von Mitte zum ganzen Berlin – und auch darüber hinaus – im Laufe des Jahres.

Viele aus unserem Team haben kleine Kinder, die gerade in der Grundschule sind und sind daher mit der Herausforderung vertraut. Trotzdem handelt es sich um ein sehr heikles Thema, das oft sich schwer vermitteln lässt, ohne den Blick zum Abgrund anzudeuten. Wir wollten aber einen positiven und einladenden Ansatz präsentieren, um die Kinder zu motivieren mit viel Spaß daran mitzumachen. Die Inspiration kommt beim Suchen und im Netz sind wir fündig geworden. Social Media wie YouTube oder Instagram sind viel von den jungen Generationen benutzt, sowohl als Zuschauer als auch Gestalter. Und dort konnten wir die letzten Trends beobachten und in unserer Arbeit umsetzen.

In den vier Videos, die die Themen kurz und knapp schildern und mögliche DiY Handlungen zusammenfassen die dann in dem Arbeitsheft vertieft werden, folgt man vier Protagonisten. Lena, Adam, Birkan und Tatjana nehmen ihre Zukunft in ihren eigenen Händen, mit einem netten Lächeln. Sie fahren zur Schule entweder mit dem Fahrrad oder mit der BVG; sie kaufen biologische, lokale und plastikfreie Produkte ein; sie organisieren Tauschmärkte mit Freund*innen für Klamotten, statt ständig neue Sachen zu kaufen; sie vermeiden Einwegverpackungen und nutzen nachhaltige Wasserflaschen oder Tupperdosen für das Mittagessen. “Mega, weiter so!” kommentiert der Sprecher ihre Entscheidungen. A propos, seine Stimme passt auch zum Konzept: wir haben ihn mit Absicht wegen seiner jungen Alter ausgewählt! Uns war es extrem wichtig, jedes einzelne Detail so nah wie möglich der Welt von Kindern und Jugendlichen darzustellen. Und wie das Berliner Morgenpost in seinem Artikel schrieb, kam alles bei Grundschülern in Mitte gut an.

Animierte Serie über
Nachhaltigkeit für Schulen

1. Wie nachhaltig ist dein Einkauf?

2. Wie nachhaltig ist dein Lunch?

3. Wie nachhaltig ist dein Outfit?

4. Wie nachhaltig ist dein Weg zur Schule?

36-seitiges Arbeitsheft
über Umweltschutz für Schulen

Arbeitsheft, Aufkleber, Plakat und Postkarten sind genauso bunt und unterhaltsam wie die Filme – und ganz, ganz wichtig: sie sind mit nachhaltigen Materialien produziert worden! Alle Protagonisten sind in dem Magazin wiederzufinden und begleiten ihre Gleichaltrigen durch die einzelnen Kapitel. Illustrationen und Grafiken lehnen sich die Filme an und nehmen die Texte besser hervor. Um die Lesbarkeit für Kinder zu verbessern, haben wir 13-14 als Schriftgröße verwendet und uns ein Farb- und Kapitel-System überlegt, das mit Infokästchen und Ikonen bestimmte Punkte genauer erklärt oder zur aktiven Arbeit aufruft. Diese Mischung aus illustrativen Elementen und klaren Texten (von wirBERLIN verfasst – chapeau!) ist richtig gut gelungen.

Wir wünschen wirBERLIN und allen Schulkinder viel Erfolg mit dem Projekt und wir freuen uns auf eine nachhaltigere Zukunft, die sie auch dank dieses kleinen Beitrags aufbauen können.

Illustration Rucksack
36-SEITIGEN ARBEITSHEFT ÜBER UMWELTSCHUTZ FÜR SCHULEN
36-SEITIGEN ARBEITSHEFT ÜBER UMWELTSCHUTZ FÜR SCHULEN
36-SEITIGEN ARBEITSHEFT ÜBER UMWELTSCHUTZ FÜR SCHULEN
36-SEITIGEN ARBEITSHEFT ÜBER UMWELTSCHUTZ FÜR SCHULEN
36-SEITIGEN ARBEITSHEFT ÜBER UMWELTSCHUTZ FÜR SCHULEN
36-SEITIGEN ARBEITSHEFT ÜBER UMWELTSCHUTZ FÜR SCHULEN

Ein großer Dank geht dem wirBERLIN Team, vor allem unserer Ansprechpartnerin Anne Sebald, für diese tolle Gelegenheit und natürlich unserem großartigen Team:

Daniel Ramirez Perez – Art Director und Illustrator
Emanuel Arnt – Projektmanager
Kika Klat – Illustratorin
Lennart Betzgen – Sprecher, Filme
Marina Emeljanov – Grafikdesignerin
Nikolaus Radeke – Tontechniker, Filme
Simone Tölle – Art Director
Stephan Backes – Motion Designer, Filme
Toby Mory – Motion Director & Teamlead
Wibke Ehrmann – Konzepterin und Texterin
VARIOPRINT – Druckerei