Projektbeschreibung

Wir leben in der Experience Economy

Auch dieses Jahr wollte sich Stimmt bei seinen Kunden mit einem kleinen Neujahrsgruß  bedanken. Unser Auftrag war es ein Geschenk zu entwerfen, das einerseits Spaß bringt und andererseits etwas Wertvolles mitgibt. Etwas sehr Wertvolles ist Wissen – und davon hat Stimmt ganz viel zu geben.

2016 hat die Managementberatung aus der Schweiz zum zweiten Mal die größte Customer Expierence Studie der Schweiz durchgeführt. Einen kleinen Einblick in die Ergebnisse dieser Studie zu geben und Appetit zu machen auf die baldige Veröffentlichung war das Ziel unseres Auftrags. Und das ist uns auch gelungen.

Studienergebnisse sind eigentlich ein sehr trockener Stoff. Wir haben es geschafft, zwei exemplarischen Kernaussagen der Customer Experience Studie so darzustellen, dass sie zwar auf fundierten Fakten basieren, aber trotzdem jede Menge Spaß bringen. Herausgekommen ist Visual Storytelling vom Feinsten. Der entstandene Onepager spricht nicht nur von Customer Experience – er ist Experience pur: in punto Farben, visueller Ausdruck und Usability.

Und er vermittelt absolut das Stimmt-“Feeling”: ein Unternehmen, das mutig ist, unkonventionell arbeitet und viel Spaß bei der Arbeit hat.

Danke liebe Stimmtler an dieser Stelle für euer Vertrauen und euren Mut – es hat uns auch viel Spaß gebracht mit euch zusammenzuarbeiten.

Die Stimmt AG

Stimmt ist eine Manage­ment­be­ra­tung für stra­te­gi­schen Kun­den­fo­kus. Seit 1998 unter­stüt­zen sie ihre Kli­en­ten dabei, sich durch posi­tive Kun­den­er­leb­nisse zu dif­fe­ren­zie­ren.

Gemein­sam mit ihnen definieren sie ihre Kunden von morgen und schaffen Angebote, die zukünf­tig gefragt sind. Sie schär­fen die Posi­tio­nie­rung ihrer Klienten im Markt, so dass diese ihre Kun­den ein­fa­cher gewin­nen und bin­den können.

Das Stimmt-Team besteht aus Inge­nieu­ren, Wirt­schaftswissenschaftlern und Psychologen und hat große Erfah­rung darin, für Kli­en­ten neue Geschäftsfelder zu erschließen, für dif­fe­ren­zierte Ange­bote zu sor­gen, Inter­ak­tio­nen mit den Kun­den des Kli­en­ten zu gestal­ten und das Kun­den­er­leb­nis zu opti­mie­ren. Unter­neh­men wer­den pro­fi­ta­bler, weil Stimmt die Gege­ben­hei­ten des Mark­tes und die Bedürf­nisse der Kun­den ver­ste­ht.