• INTERAKTIVE WEB-DOKU: Spiegel.tv Youtube Stars
INTERAKTIVE WEB-DOKU: Spiegel.tv Youtube Stars2017-02-21T18:07:14+00:00

Project Description

Spiegel.tv Youtube Stars

Unsere Aufgabe

Aufgabe war es, zusammen mit dem MIZ Babelsberg das Menü dieser ersten interaktiven Webdoku von Spiegel.tv zu konzipieren und zu gestalten. Die Navigation sollte unterhaltsam, verspielt, jung und aus dem Leben der jungen Menschen gegriffen sein und trotzdem direkt und intuitiv bedienbar bleiben.

Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ)

Das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) fördert Projekte, die mediale Grenzen überschreiten. Dabei möchte das MIZ Visionen und Expertise fördern, individuell zugeschnitten auf die Bedürfnisse jeder und jedes Einzelnen. Unter Förderung versteht das MIZ nicht nur eine finanzielle Unterstützung, sondern auch die individuelle Beratung und Begleitung jedes Projektes, von der Entwicklung bis zur Umsetzung.
Das MIZ-Babelsberg ist eine Einrichtung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) und wird von der mibb GmbH getragen. Die mabb ist eine unabhängige Anstalt des öffentlichen Rechts, finanziert durch Rundfunkbeiträge.

 

Unsere Zielgruppe

Die primäre Zielgruppe dieser Anwendung sind Leser von Spiegel Online, die sich noch nicht ganz so gut mit der jungen Youtube Szene auskennen, durchaus aber interessiert sind. Es handelt sich also vermehrt um eine ältere, weniger Internetaffine Zielgruppe.

 

Projekt

Die drei Nachwuchsjournalisten Robert Ackermann, David Donschen und Justus Hütter wurden am 7. September 2012 von einer Jury ausgewählt, um in Kooperation mit SPIEGEL.TV aus einer bestehenden Fernsehdokumentation über das Phänomen Internet-Stars eine Webdoku zu erstellen. Unter Verwendung der Autoren-Software Klynt entstand mit einem neuen Produktionskonzept in fünf Monaten die interaktive und werbefreie Webdoku „Klick, klick, Star.“ Jetzt ist sie online bei Spiegel.tv. Ihre Arbeitserfahrungen und Ergebnisse haben die Journalisten in der detaillierten Publikation „Der Weg zur Web-Doku“ festgehalten. Die Datei kann kostenfrei über den Download-Button unten heruntergeladen werden.

Aufgaben von Goldener Westen war die Konzeption und Gestaltung der Menüs, der Intro-Animationen, Videoplayer-Funktionen und weiteren interaktiven Navigationselementen und Social Media Einbindungen. Ausdrücklicher Wunsch der Auftraggeber war hierbei, dass  „outside the box“ gedacht werden sollte und das Thema Youtube dabei sehr frei angehen werden sollte. Die Grundidee der verschiedenen Monitore war schnell zum Favoriten geworden und musste dann attraktiv und übersichtlich gestaltet werden. Da die Inhalte der Webdoku auch recht unterhaltsam und humorvoll sind, sollten die Navigationselemente dem auch entsprechen. Dabei sollten wir aber nicht ins alberne oder kindische abdriften. Wir haben uns hierbei für eine feine, typographische Lösung entschieden. Auch die digitale Dokumentation ordnete sich unserem Gestaltungsmuster unter.

☝️ Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Datenschutzerklärung

Okay
?>