Wir arbeiten zurzeit an einem Teil des auf drei Jahre angelegten Kopernikus-Forschungsprojekt Ariadne für das Potsdam Institute for Climate Impact Research (kurz PIK). Ziel ist es, die Wirkung verschiedener Politikinstrumente besser zu verstehen, um gesellschaftlich tragfähige Energiewende-Strategien entwickeln zu können. Unser Beitrag hilft dabei, Bürger:innen über einen groß angelegten Dialogprozess einzubinden.

Bei den Lernmodulen zu den Themen Energie und Verkehr für das Ariadne-Projekt geht es darum, einen gemeinsamen Lernprozess zu starten bzw. eine gemeinsame Basis zu schaffen, der unabhängig von Bildung funktioniert.

Die wichtigsten inhaltlichen Grundlagen werden vor allem emotional vermittelt. Gleichzeit wird Lust auf die Teilhabe gemacht. Das bedeutet für uns, dass wir die Inhalte in ihrer Komplexität reduzieren und eine leichte verständliche Sprache entwickeln müssen, die allen Teilnehmern auf Augenhöhe begegnet.

Ein Schlüssel bei dieser Aufgabe ist sicher der Ansatz, den abstrakten Themen eine konkrete Verbindung zum eigenen Leben zu geben. Die Lernmodule sind – auch um die Augenhöhe zu gewährleisten – wertig gestaltet und produziert.

Mehr zum Thema Kopernikus-Forschungsprojekt Ariadne findest du hier.

Verkehr-Ariadne-PIK-Lernmodul

Weitere Projekte zum Thema Klima / Gesellschaft

Sobald das Projekt online ist, zeigen wir es natürlich ganz. Bis dahin guck dir doch unsere Projekte aus Wissenschaft, Gesellschaft und Nachhaltigkeit an.