Eine Corporate Identity ist eine hochkomplexe Angelegenheit. Es liegt ein langwieriger Prozess zugrunde, der dafür sorgt, dass unterschiedlichste Ebenen dessen, was die Identität eines Unternehmens ausmachen, schlüssig ineinander greifen und die Marke klar differenzieren. Diese Definition darf aber nicht nur im Kopf der Unternehmensführung und in der Branding-Abteilung klar sein und funktionieren, sondern muss vor allem glaubwürdig nach innen und außen gelebt und erzählt werden. Dafür ist eine gute Brand Story sehr effektiv.

Eine Brand Story ist quasi die Essenz der Corporate Identity, die erzählte Marken-DNA. Sie bringt den Purpose, die Haltung, die Vision und die Unternehmenswerte – also das, was eine Marke oder Identität eines Unternehmens ausmacht – auf den Punkt. Und sie macht sie spürbar und erlebbar. Dabei funktioniert sie auch als Kompass und Guideline für Marketing Maßnahmen: Stützt eine Maßnahme die Brand Story nicht, oder wirkt sogar gegen die Erzählung, ist sie nicht sinnvoll. Auch andersherum funktioniert sie: Füttert eine Maßnahme die Brand Story emotional und macht die Marke so klarer erlebbar, auch wenn sie keinen direkten Return of Investment bietet, ist sie doch gut für die Marke. Daher ist es unabdingbar, dass die Brand Story klar definiert ist.

Dabei handelt es sich aber nicht um einen Text, der auf der Website in der Rubrik “Über uns” zur Verfügung gestellt wird. Die Brand Story arbeitet meist im Hintergrund: Sie hilft Marketeers, dem Content Team, der HR und weiteren Abteilungen, strategisch sinnvoll und in einer Richtung zu arbeiten – und so die Marke nachhaltig zu stärken.

Besonders nützlich ist die Brand Story aber als Grundlage für die Entwicklung des Corporate Designs. Denn das Corporate Design muss die Brand und Brand Story ins Visuelle übersetzen. Daher ist sie ein essenzieller Baustein unserer Methode Strategisches Storytelling. Normalerweise entwickeln wir hier drei Routen, die uns – und unseren Kunden – dabei helfen, zu entscheiden, wie radikal wir auftreten wollen. Im Folgenden möchte ich das Ganze anhand eines konkreten Beispiels veranschaulichen und ganz knapp die Gewinnerroute unseres Kunden Beyonity (Schweiz und Deutschland) beschreiben.

Beyonity ist ein die Fusion eines Deutschen und eines Schweizer Unternehmens und entwickelt zukunftsweisende Produkte und Technologien, die die Vermarktung von Immobilien revolutionieren.

Um die Beyonity Brand Story zu verankern, sind wir von Insights der Branche ausgegangen, die wir aus unserer Zielgruppenrecherche und unserem Kundenfokus-Ansatz eindeutig herauskristallisieren konnten. Konkret sehen diese Insights so aus:

Explodierende Veränderungen

Der Immobilienmarkt ist dynamischer denn je. Während die eine Herausforderung bewältigt wird, sammeln sich bereits neue Challenges an. Die Haltbarkeit von Lösungen wird immer kürzer. Neue Bedürfnisse entstehen also ununterbrochen und ineinander übergreifend.

Kunden benötigen deshalb in Zukunft ein sich ständig erneuerndes Eco-System an Möglichkeiten und Lösungen, die wiederum ihre Kunden emotional binden.

Darauf aufbauend haben wir eine Grundidee für die Brand Story entwickelt.

Ein Eco-System of Experiences

Beyonity ist nicht nur eine singuläre Lösung, sondern nachhaltiger Partner in Sachen virtuelle Experiences. Sie entwickeln miteinander vernetzte, intelligente Erlebnisse, die alle eines gemeinsam haben: Die Grenzen des Möglichen werden immer wieder verschoben und neu definiert.

Dies führt uns dann zum Kern unserer Brand Story:
Immer schneller werdende Veränderungen erfordern fortlaufend neue Ansätze. Deshalb entwickelt Beyonity immer weiter und bietet ein smartes Eco-System von intelligent vernetzten Erlebnissen und technologie- getriebenen Lösungen an. So bleiben die Kunden von Beyonity immer innovativ und ganz Vorne dabei.

Um den Zielgruppen von Beyonity eine möglichst große Identifikationsfläche zu bieten, ihnen Lust auf die Zusammenarbeit zu machen und das Gefühl der Beyonity Experience zu präsentieren, ist es wichtig auch die Haltung des Unternehmens klar zu definieren. In diesem konkreten Fall beschreiben wir sie so:

Wir lieben große Herausforderungen, disruptive Ideen und smarte Innovationen. Dabei sind wir mutig, lösungsorientiert aber auch sympathisch. Wir sind tech-getrieben aber nicht kühl. Wir finden für alles die beste Lösung.
So ist die logische Konsequenz, dass unsere Tonalität auch mit Begriffen wie visionär, inspirierend, begeisternd, agil, smart, revolutionär, wandlungsfähig, entschlossen, serviceorientiert, raffiniert, mutig agiert. So haben wir ein ganzzheitliches und starkes Future Gefühl entwickelt.

Wie all das dann zusammenwirkt und die Marke Beyonity erzählt wird, kannst du hier weiter unten sehen. Dabei sind wir sehr stolz darauf, wie frisch, schlüssig, emotional und dem Markt weit voraus die Website und das Corporate Design unsere Brand Story erlebbar machen.

-> www.beyonity.ch