Die kurze Antwort: Ja, auf jeden Fall! 

Auch wenn sie viel im Hintergrund arbeiten und andere dazu befähigen, zu wachsen, ist ihre Brand und Identität extrem wichtig.  Denn auch Risikokapital und Investoren – genauso wie Innovation Hubs – müssen sich differenzieren. Auch sie agieren auf einem Markt. Auch sie müssen die besten Talente, Ideen und Gründer ansprechen und ihnen ein großes Identifikationspotenzial bieten. Somit geht es auch in diesem Feld darum, ein klares Profil, eine eindeutige Haltung und Alleinstellungen zu präsentieren und diese emotional zu erzählen. Dafür sind strategisches Storytelling und eine überzeugende Brand Story wahnsinnig effektiv. 

Jeder weiß, dass technisch außergewöhnliche Lösungen und zukunftsweisende Innovationen Gold wert sind. Es ist aber auch bekannt, dass Start-ups in der Regel erst wirklich fliegen, wenn sie ihre Story auf den Punkt erzählen können und dies auch tun. Menschen müssen die Relevanz des Startups für sich sofort verstehen. Sie müssen wissen, warum sie sich damit beschäftigen sollten und wie die Brand oder das Produkt ihr Leben besser macht. Sie müssen wissen, für was für eine Welt das Unternehmen antritt. Sie müssen spüren:

Das passt zu mir! Genau das brauche ich in meinem Leben! 

Sie müssen sich damit identifizieren können. Dasselbe gilt auch für Venture-Capital Fonds und Innovation Hubs. Auch Ihre “Kunden” müssen sich mit ihnen identifizieren. Entscheidungen immer auch emotional getroffen. Deshalb ist auch immer das Bauchgefühl einem potenziellen Partner gegenüber extrem wichtig. So müssen auch Gründer spüren:

Wir treten für dieselbe Sache ein, wir haben ähnliche Werte, wir arbeiten gemeinsam an etwas Größerem, wir passen einfach zueinander.

Denn auch außergewöhnliche Gründer haben meist mehr als eine Option und entscheiden nicht nur basierend auf harten Fakten. Wie im echten Leben muss das Gefühl stimmen. Denn auch bei der Investoren- und Innovation Hub -Partnerwahl ist Geld nicht alles. ;) 

Brand Stories und Design für Innovation Hubs und VC

Mit strategischem Storytelling kann man dieses Gefühl erzeugen und auf den Punkt erzählen, erlebbar machen – also eine emotionale Connection aufbauen.

Dabei schafft man am besten Identifikation über Geschichten.  

  • Geschichten von der Verwirklichung von Träumen 
  • Geschichten von der Lösung wichtiger Probleme 
  • Geschichten von klar definierten Werten
  • Und dem Versprechen von einem besseren Leben. 

Darüber hinaus kann gutes Storytelling auch andere Potenziale für ein VC oder Innovation Hub freisetzen. 

  1. Das Employer Branding kann aufs nächste Level gehoben werden. Denn nur wer für etwas Gutes, Sinn- oder Identitätsstiftendes eintritt, kann heute bei den besten Talenten mithalten, sie für sich gewinnen und langfristig binden. 
  2. Die Marketingabteilung kann klarer, zielgerichteter und koordinierter kommunizieren. Sie können Content entwickeln, der einer klaren Story folgt und eine emotionale Bindung der internen und externen Zielgruppen zur Marke herstellen. 

Eine solche Brand Story überzeugend im Netz zu präsentieren, ist nicht einfach. Hier haben wir einige unserer liebsten Beispiele für euch zusammengetragen. 

Einige gute Beispiele für gut umgesetzte Brand Stories von Innovation Hubs und Venture Capital

We create radical new technologies to solve some of the world’s hardest problems

Auf dieser sehr reduzierten und klaren Website kommt die Brand Story sehr direkt auf den Punkt. Die Vision und Ziele des Hubs werden knapp und trotzdem sehr klar kommuniziert. Man erlebt sofort wofür es  steht und welche Haltung hier gelebt wird. Außerdem werden die einzelnen Projekte nicht wie technische Ansätze, sondern wie erlebbare Lösungen eines relevanten Problems präsentiert. Man wird auf eine Reise mitgenommen und würde am liebsten gleich mitmachen, um  Teil der Lösung und somit der neuen, besseren Welt werden. 

Link zur Webseite: www.x.company

Leaps by Bayer invests in paradigm-shifting advances in the life sciences – breakthroughs that could change the world for the better.

Dieser von Bayer geführte VC Fond kommuniziert sehr im Sinne einer Imagekampagne -fast schon poetisch. Es wird die Geschichte des Weges zum Fortschritt anhand eines Leaps, eines Sprungs erzählt. Leap 1 erzählte die Geschichte eines Skateboarder, der die Grenzen des Möglichen verschoben hat. Der aktuelle zweite Sprung erzählt die Geschichte einer Taucherin. Dem gegenüber stehen 10 sehr konkrete Bereiche, auf die Bayer Leaps sich konzentriert. Des Weiteren arbeitet das Team mit dem Format Leaps Talks Qualitätscontent mit Tiefe.

Link zur Webseite: www.leaps.bayer.com/

Factory Berlin is the strongest ecosystem for innovation in Europe. We re-imagine collaboration by connecting people, ideas, and resources in order to impact our community, our surroundings, and the world.

Factory Berlin ist ein Ökosystem, das Kreative, Unternehmen und VC zusammenbringt. Hier ist der Fokus der Story klar mit dem Image des Tech Standortes Berlin verbunden. Die Factory ist vielseitig, innovativ, dynamisch, flirrend, mutig und bold. Es geht weniger um einen klaren Purpose als um die Möglichkeiten des Netzwerks und der Infrastruktur. Es wird erlebbar, dass in der Factory Berlin alles möglich ist.

Link zur Webseite: www.factoryberlin.com

We turn visions into value

UnternehmerTUM ist der große, seriöse Bruder der Factory. An die TU München angebunden geht es hier um Werte – von der Haltung her eher um Geldwerte. Aber auch das Angebot von UnternehmerTUM ist wertvoll. So vermittelt die Brand Story und auch der bewusst deutsche Name des Hubs den Wert Qualität made in Germany. UnternehmerTUM ist der Mercedes – oder eher BMW unter den Innovation Hubs in Europa.

Link zur Webseite: www.unternehmertum.de

Weitere spannende Artikel findest Du in unserem Blog. Und falls Dich dieses Thema interessiert, bieten wir auch Workshops für Brand-Story an, klicke hier für mehr Infos!